Kleinigkeiten

SAMBA!

Der heisse ritmus kommt nicht von Samba-Bällen. Nein, von ganz woanders. Wenn man hier grosse Knoblauchzehen biologisch pflanzt, bekommt man viel kleineren Knoblauch. Und so habe ich ganz viele ''kleine'' Knoblauchzehen, die jetzt geschält werden müssen. Denn dann halten sie länger. Das Aroma bleibt voll konzentriert, und damit kocht man super. Aber eben, die kleinen Zehen....Mit dem Messer drauf hauen klappt hier auch weniger gut. Also habe ich mir auf Internet rausgesucht, ob es nicht was klügeres gibt um die Dinger zu schälen. Ja, gibts! Man nehme zwei gleich grosse Metalbehälter, füge 1-2 Portionen Knoblauchzehen zu und schütteln. Eben SAMBA! Braucht man nicht in die Fitness zu gehen. Und nach einigen Sekunden gibts wirklich geschälte Zehen! Also gestern eine Portion geschält, zum Trocknen draussen. Neben Zwiebeln. Denn jetzt is die Sonne noch heiss genug um draussen zu trocknen. Besser als im Dehydrator, denn dann bleibt auch der ''Gusto'' sag ich jetzt mal - obwohl ich Zwiebeln und Knoblauch liebe - draussen. Keine Fliegen oder Mücken.......