Kleinigkeiten

Januar 2016

Wie schnell die Zeit vergeht; schon wieder ist ein neues Jahr begonnen! Dieses Jahr wollen wir ruhiger angehen, obwohl es doch noch einiges gibt, dass wir machen wollen.

 

Aber vor allem wollen wir mehr wandern, die Natur, die Berge geniessen. Und natürlich viele Foto's durch Joost machen lassen; er wird immer besser und hat viel Spass daran. 

 

Der Garten gab uns voriges Jahr sehr viel an Gemüse; wir haben Saffran, Olivenöl, Mandeln und jede Menge Früchte geernted. Die TIefkühler waren bis oben voll, und dann noch viele Behälter mit Getrocknetem. 

Mit viel Vergnügen backen wir unser Brot im Brotbackofen und wenn wir dann die vielen Brote/Brötchen sehen, ist die Arbeit vorab (ich fange meist schon 2 Tage vorher an mit Vorbereitungen/Ansetzteig usw) meist schnell vergessen.

 

Blacky hat sich zu einem Schmusekater entwickelt; er liebt Streicheleinheiten, am liebsten endlos. Was für ein Genuss, da die anderen Katzen sich nur selten oder sogar nie anfassen oder streicheln lassen. Nur Zwartje will jetzt auch mehr, und kommt sogar ''fragen'' um ihn zu streicheln. Kann er haben, jederzeit! Maxi ziert sich oft, maar findet es ab und zu auch ganz ok. Nur Mini und Witje wollen nicht. Na ja, wer nicht will ist selber schuld.

 

DIe Isolation des Hauses von aussen aus hat sich gelohnt; wir brauchen kaum zu heizen, das Klimat drinnen ist viel besser und ehrlich gesagt, gefallen uns die gelben Mauern mit dem Naturrand auch sehr. 

 

Anfang Januar habe ich wieder angefangen zu studieren, und zwar via Internet; Dino 101/Universitat Alberta, und Geol 104/Universität Maryland; mein grösster Wunsch seit mehr als 35 Jahren wird Realität: Paleontologie - und dann speziell die Dinosaurier-Ära! Es macht mir sehr viel Spass, die Lektionen zu folgen, viel zu lesen/zu studieren und die Kenntnisse über diese faszinierenden Geschöpfe zu sammeln. Und natürlich hoffe ich ganz heimlich, dass ich irgendwann mal einen Dino aufgrabe....